E1-Jugend

Unsere E1-Jugend bei ihrer Meisterschaft in der vorherigen Saison

Auf dem Foto fehlen: Alexander Krapp und Finn Ketterer 


Spielberichte unserer E1-Jugend

Am 19.10. um 11.30 trat die E1 zu ihrem sechsten Gruppenspiel beim DJK an. Obwohl der DJK in der Tabelle unter uns stand, nahmen wir das Spiel nicht auf die leichte Schulter, da der Gegner in der Herbstrunde öfter in der Gruppe für relativ knappe Ergebnisse gesorgt hatte und wir mit einer starken Abwehr rechnen mussten.

Und so kam es auch, dass der DJK nach 18 Minuten immer noch ein 0:0 hielt.

Unsere Abwehr um den körperbetont spielenden und zweikampfstarken Felix Haupt und Julian Schiml vereitelte wie gewohnt fast jeden gegnerischen Angriff, vor allem Julian ließ als letzter Mann am Ball den Gegner oft durch geschickte Ballführung ins Leere laufen.

Felix leitete immer wieder gute Angriffe ein und brachte seine Vorderleute in gute Positionen, die Kugel wollte aber einfach nichts ins Netz.

Dann aber brach der eingewechselte Bosse Brammer den Bann mit dem 1:0 und ebnete dadurch den Weg für Kapitän Cebara, der vor der Pause durch zwei Treffer auf 3:0 erhöhte und die Mannschaft dadurch auf die Siegerstraße brachte.

Nach der Pause wechselte Leonard Mühlbauer auf die rechte Seite, auf welcher er sich deutlich wohler fühlte und er konnte durch Geschwindigkeit und mit viel Biss an vergangene starke Auftritte anknüpfen. Auch er krönte seinen engagierten Einsatz mit dem letzten Tor der Partie.

Luca Huljev, Theo Schünemann und Paul Nitsche sorgten mit jeweils einem Treffer für den 7:1 Endstand.

Besonders Paul Nitsche fiel durch eine zunehmende Ballsicherheit und einen guten Blick für die Mitspieler auf; einer davon verwandelte sich in eine maßgeschneiderte Torvorlage.

Paul ist einer der Spieler, die in den letzten sechs Wochen ihre Leistung mit Sicherheit am meisten gesteigert haben.

Am Mittwoch geht es nach Sinzing zum Tabellenletzten und am Freitag zum mit uns punktgleichen Tabellenführer nach Bad Abbach, welcher bisher zwar nicht mehr Tore schoss als wir, aber 7 Treffer weniger kassierte.

 

Sollten wir das Spiel in Sinzing gewinnen, entscheidet sich am Freitag den 25.10. im direkten Duell die Herbstmeisterschaft.

 

Die Tore: Luka Cebara (2), Theo Schünemann (1), Luca Huljev (1), Bosse Brammer (1), Paul Nitsche (1), Leonard Mühlbauer (1)